Gleichstellungsbeauftragte Sachsens trafen sich

Zu einer zweitägigen Arbeitstagung trafen sich alle Gleichstellungsbeauftragten der Regierungspräsidien, Landratsämter und Kommunen von Sachsen in Grethen bei Grimma am 8. und 9. September. Diese Arbeitstagung wurde von der parlamentarischen Staatssekretärn Friederike de Haas eröffnet. Schwerpunktthemen waren unter anderem der Entwurf des Gleichstellungsgesetzes sowie die Gemeinde- und Landkreisordnung. Frauenreferentin Friederike Woldt sprach zu dem Thema "Geschichte der Frauenbewegung". Resultierend auf den Grundlagen des Gehörten berieten die drei Arbeitsgruppen über das Thema "Unser Selbstverständnis als Gleichstellungsbeauftragte" und traten danach in einen gegenseitigen Erfahrungsaustausch. Mit den Gleichstellungsstellen in den Regierungspräsidien, Landratsämtern und Kommunen sind Beratungsstellen geschaffen worden, welche daran arbeiten, bestehende Strukturen für Frauen bzw. Nichtgleichgestellte zu verändern, diese Durchsetzung ihrer Rechte unterstützen und jedem Einzelfallberatung geben, der sie benötigt.

Datum: 
Friday, January 1, 1993
Medium: 

Add new comment

CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.
Image CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.