Downloads

aktuelles Merkblatt zum 3. Opferrechtsreformgesetz

Welche Rechte habe ich als Opfer einer Straftat?

Niemand ist darauf vorbereitet, Opfer einer Straftat zu werden. Egal, ob es um einen Taschendiebstahl, eine schwere Körperverletzung oder eine andere Straftat geht: Man ist durch die Straftat verletzt oder verstört und weiß danach oft nicht, was man machen soll. Dieses Merkblatt soll Ihnen einen ersten Überblick darüber geben, wo Sie in dieser Situation Hilfe finden und welche Rechte Sie haben.

Buchneuerscheinung: Reisebegleitung am sächsischen Lutherweg

Pilgern Sie! Gehen Sie auf Spurensuche und folgen Sie uns – entdecken Sie Frauen, die um das 16. Jahrhundert wirkten und „frei von allen Dingen“ Auf- und Ausbrüche wagten. Begegnen Sie Nonnen, Fürstinnen, Pfarrfrauen, Zauberinnen, Hebammen und Gärtnerinnen, die die Erklärungen der Welt hinterfragten. Lesen Sie von Gottesfurcht und Selbstvertrauen, den Mühen des Alltags, von Obst- und Bergbau, politischen Ambitionen und nachrichtendienstlicher Tätigkeit, von schweigenden Männern und Weybergeschrey.

Ein neues Gleichstellungsgesetz für Sachsen

Am 9. September 2016 fand in Dresden von 9.30-17.30 Uhr ein Workshop zum Thema "Ein modernes Gleichstellungsgesetz für Sachsen" statt. Mit E-Mail vom 1. November 2016 wurde nun eine Kurzzusammenfassung zu diesem Workshop veröffentlicht. Die Kurzzusammenfassung kann unter dem folgenden Link heruntergeladen werden. http://us11.campaign-archive2.com/?u=5a3c6fe35a983177b122aad5c&id=4409cc5b23&e=1c5977a30b

Einladung: ?Verschleppt ? Gequält ? Ermordet? Gedenkveranstaltung für die Homosexuellen im Nationalsozialismus

in Kooperation mit dem Christlichen schwul-lesbischen Stammtisch Dresden beim Gerede e. V. lade ich Sie herzlich zur Gedenkveranstaltung "Verschleppt – Gequält – Ermordet" für die Homosexuellen im Nationalsozialismus ein. Diese findet am 14. November 2016, ab 18 Uhr, im Plenarsaal des Neuen Rathauses Dresden, Eingang Goldene Pforte – Rathausplatz 1, statt.

Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen - Landkreis Nordsachsen

Einladung zur Veranstaltung zum Internationalen Tag „NEIN zu Gewalt an Frauen“

Der 25. November ist der Internationale Gedenktag “Nein zu Gewalt an Frauen“. Aus diesem Anlass laden die Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Nordsachsen, die Gleichstellungsbeauftragte der Großen Kreisstadt Eilenburg, die Kinder- und Jugendarche der Evangelischen Kirchengemeinde Martin Rinckart Eilenburg und die Koordinierungs- und Interventionsstelle gegen häusliche Gewalt und Stalking des Wegweiser e. V. am

Öffentlichkeitsarbeit

In Druckerzeugnissen, Informationsmaterialien, Pressemitteilungen, Präsentationen und ähnlichen Unterlagen sowie bei der Gestaltung von Internetauftritten, die im Zusammenhang mit einer geförderten Maßnahme  aus Mitteln des Sächsischen Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz stehen, ist auf die Förderung durch das Sächsische Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz, die Sächsische Staatsministerin für Gleichstellung und Integration, hinzuweisen.

Hierzu kann die in der Anlage beigefügte Vorlage genutzt werden.

 

Pages